Durchgestartet

 

Ihr erinnert euch sicher noch an Phuntsok und Joshna, die beiden Kinder, denen Dank eurer Unterstützung der Schulbesuch für das noch bis Mitte April laufende Schuljahr ermöglicht werden konnte. Heute war ich die beiden in der Schule besuchen, um mich zu erkundigen, wie es ihnen geht und wie es in der Schule läuft.

Joshna, das kleine Mädchen, deren Mutti kurz nach ihrer Einschulung verstorben war, hat sich prächtig entwickelt und hat trotz aller Widrigkeiten der letzten Monate gute Leistungen in der Schule gezeigt. Sie mag besonders die wissenschaftlichen Fächer und möchte später gern Ärztin werden. Die Hütte, in der sie zusammen mit ihrer Großmutter lebte, war vor einigen Monaten zusammengebrochen. Dabei war ihr weniges Hab und Gut zerstört worden. Mittlerweile wurde die Hütte von der Dorfgemeinschaft wieder aufgebaut, so dass Joshna und ihre Oma wieder ein Dach über dem Kopf haben. Eure Spenden haben den beiden eine große Last genommen und ihnen Mut gemacht, durchzuhalten.

Phuntsok, der clevere junge Mann, hatte kurz hintereinander beide Elternteile verloren. Er lebt nun im Haus seines Onkels, was für dessen Familie eine große finanzielle Belastung ist. Phuntsok ist vielseitig talentiert, zeichnet gern, spricht sehr gut Englisch und durfte sogar am Gesangswettbewerb teilnehmen. Er war immer ein guter Schüler. Das Unglück in seiner Familie hat ihn jedoch dermaßen aus der Bahn geworfen, dass er Mühe hatte, den Anschluss zu behalten. In seiner bescheidenen Art und dennoch ganz stolz erzählte er mir heute, dass er es nicht nur an die Klassenspitze geschafft hat, sondern als Klassenbester aus diesem Schuljahr gehen wird. Boah, da hatte ich echt Gänsehaut!!! Wenn Phuntsok so weitermacht, steht seinem Berufswunsch als Architekt bzw. Bauingenieur nichts mehr im Wege.

Ich freue mich so sehr für Joshna und Phuntsok, dass durch eure großartige Unterstützung ihr Leben so eine positive Wendung genommen hat, und danke euch von ganzem Herzen dafür!

Auch für das kommende Schuljahr möchte ich die beiden weiterhin mit eurer Hilfe unterstützen und habe ihre Daten aufgenommen, um vielleicht sogar eine dauerhafte Schulpatenschaft zu organisieren. Wenn unsere Bemühungen solch tolle Früchte tragen, ist dies in meinen Augen der schönste Lohn und die beste Motivation zugleich!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.