Nachtschwärmerei mal anders

Nachdem es heute bis zum Nachmittag nahezu durchgehend geregnet hat, überraschte uns der Wettergott mit einem wunderbaren Sonnenuntergang. Dies motivierte uns zu einem ausgiebigen Abendspaziergang durch Kathmandus Altstadt.

Unser Weg führte uns durch enge Gassen, die teilweise nur von den spärlichen Lampen aus den kleinen Lädchen beleuchtet wurden. Vorbei an verschiedenen kleinen Stupas und Opferschreinen ging es bis zum Durbar Square, dem Königsplatz.

Dort tummelten sich zwischen den verschiedenen Tempeln unzählige Menschen. Straßenhändler boten ihre Waren feil, Kinder wuselten umher, Fahrzeuge aller Art kreuzten laut hupend die Wege, Gläubige und Pilger opferten ihren Göttern. Bei Tageslicht bietet dieser Teil Kathmandus schon eine faszinierende Kulisse, die im mystischen Licht der Butterlampen am Abend jedoch noch um einiges überboten wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.