Meine Reisen


Ausnahmezustand

Dick eingemummelt in eine warme Decke sitze ich vor meinem kleinen Häuschen und schaue auf das weit unter mir liegende Kathmandu-Tal. Heute erscheint es mir besonders schön! Unzählige bunte Lichterketten und Butterlampen schmücken die Häuser. Von weither dringt rhythmische Musik in meine Ohren. Während ich einen leckeren Tulsi-Tee genieße, lass …

Mehr lesen

Fotoshooting am „Sexy-Tempel“

Die Pagodendächer der verschiedenen Tempel auf dem alten Königsplatz in Kathmandu bilden einen reizvollen Kontrast zum strahlend blauen Himmel. Die leuchtend roten Stoffgirlanden flattern im Wind. Große Scharen von Tauben tummeln sich zwischen den Tempeln und warten darauf, gefüttert zu werden. Frauen in wunderschönen Gewändern schlendern über den Platz, Männer …

Mehr lesen

Schlag auf Schlag

Laut, bunt und vor allem chaotisch – so kann man die Verkehrssituation in Nepal wohl am besten beschreiben. Seit einigen Tagen jedoch hat sich das Bild komplett geändert. Keine Warteschlangen mehr an den Kreuzungen, die Polizisten sitzen gelangweilt auf ihren Podesten, die Verkehrsführung ist recht übersichtlich, selbst in Kathmandu ist …

Mehr lesen

Schlammschlacht

Der Weg ist nicht immer das Ziel, manchmal einfach nur ein notwendiges Übel. Mein Rückzugsort der letzten Tage war nur über eine herrliche kilometerlange „Off-road-Piste“ zu erreichen. Es grenzt schon fast an Größenwahn, diesen Weg als Straße zu bezeichnen. Was zu Fuß schon eine Herausforderung ist, war für mich und …

Mehr lesen

Scooty hat Durst

Was für ein imposantes Bild! Mitten in Kathmandu standen dichtgedrängt mehrere Hunderte Motorradfahrer auf einer Verkehrsspur. Polizisten hatten diese mit dicken Seilen abgesperrt und fuchtelten wild umher, um den restlichen Verkehr halbwegs zu regeln. Wie gern hätte ich davon ein Foto gemacht und nachgefragt, was es mit dieser ‚Versammlung‘ auf …

Mehr lesen